Loading...

Tagesklinik Mainz Am Brand

Planungs- und Bauzeit: 2008 - 2009

Bauherr: Herr Günther Drees, Oestrich Winkel

Über den Dächern der Mainzer Innenstadt, gegenüber dem Dom, wurde im Penthouse Am Brand 12 die technologisch hochmoderne Tagesklinik eingerichtet, die zuvor ein Geschoss tiefer angesiedelt war.

In dieser Klinik werden unter der anästhesiologischen Leitung und Überwachung der Ärztegemeinschaft Dr. Bartels, Dr. Reue, Dr. Fischer Operationen nahezu allen Fachdisziplinen der Reinraumklasse 1B durchgeführt.

 

BZM ARCHITEKTEN gliederten die zur Verfügung

stehende Fläche in die 3 Bereiche:

  • Gemeinschaftspraxis mit Anmeldung, Prämedikation, Steri – auch als Dienstleistung extern
  • OP-Bereich mit Einschleusung, Vorbereitungs- und Aufwachraum, 1 Eingriffs- und 3 OP-Räume
    Ausschleusung – Verweilen
  • Tagesklinik mit 5 Patientenzimmern
    Aufenthalts- und Überwachungsdiensträume

Der OP-Bereich umfasst 375 m² und ist mit modernen medizintechnischen Einrichtungen ausgestattet, architektonisch gestaltet, ohne klinisch zu wirken.

Die 5 Patientenzimmer der Tagesklinik haben qualitätvolles Hotelniveau. Jedes einzelne Zimmer ist themenbezogen individuell gestaltet.

 

Insgesamt erfolgte eine architektonisch anspruchsvolle Gestaltung bis ins Detail, wobei die CI-Farben der Tagesklinik Blau und Gelb in das Gesamtgestaltungs-konzept einbezogen wurden.

Das Erscheinungsbild dieser Einrichtung ist durchgängig qualität- und anspruchsvoll.

In enger, äußerst konstruktiver Abstimmung mit dem Bauherrn, den Ärzten der Tagesklinik und den Behörden erfolgte die Planung in 7 Monaten. Nach weiteren knapp bemessenen 7 Monaten Bauzeit, die durch BZM gesteuert und geleitet wurde, ging die Tagesklinik termingerecht in Betrieb.

Diese Einrichtung stellt für die Tagesklinik Am Brand eine erhebliche Verbesserung in jeglicher Hinsicht dar.

 

Datenschutzerklärung